Achtung, eine Durchsage!

++++ immer aktuell informiert ++++

https://www.km.bayern.de

Sie können die Schule wieder mit Mundschutz betreten. Das Betretungsverbot wurde aufgehoben.

Bitte schauen Sie jede Woche auf diesen Stundenplan! (kann sich immer bis Freitag vorher ändern!) Falls eine Kollegin krank wird muss die betreffende Klasse leider daheim bleiben. Eine Aufteilung in andere Klassen ist nicht erlaubt. Die OGS findet im Anschluss bis 13.00 bzw. 15.00 statt, je nach Anmeldung (immer bis Do vorher, sonst keine Betreuung möglich)

GESUCHT: in der Sommerschule richten wir eine Kiesbaustelle ein: gebrauchte Bagger, Traktoren, Anhänger…alles kann benötigt werden!

Mo, 13.7. bis Fr, 17.7.:

Wandertag am Di: 1./2. Klasse zum See und Spielplatz, 3./4. Klasse zum Wasserhaus. Start: 8.00, Ende an der Schule um 11.30 bzw. 11.40

1: Di 8.00 Wandertag, Mi 8.00 Kreativstunde, sonst 8.45-11.30

2: Di 8.00 Wandertag, Fr 8.00 Kreativstunde, sonst 8.45-11.30

3: Mo 8.00 WG Gr. 1, Di 8.00 Wandertag, Do 8.00 WG Gr. 2, Fr 8.00 Englisch, sonst 8.55-11.40

4: Di 8.00 Wandertag Mi 8.00 Englisch, Do 8.00 Musik, Fr 8.00 Englisch, sonst 8.55-11.40

Mo, 20.7. bis Do, 23.7.:

1: Mi 8.00 Kreativstunde, sonst 8.45-11.30

2: immer 8.45-11.30

3: Mo 8.00 Englisch, sonst 8.55-11.40

4: Mo 8.00 Bogenschießen, Mi 8.00 Englisch, sonst 8.55-11.40

4: Do 18.00-0.00 Erlebnisnacht

Fr, 24.7.: letzter Schultag:

1.-4.: Klasse 8.30 Klassenunterricht, 9.00 Abschlussgottesdienst draußen (Öffentlichkeit zugänglich), 9.30 Verabschiedung der Viertklässler, 10.00 Schulschluss

Bei hochsommerlichen Temperaturen behalten wir uns vernünftige Änderungen (z.B. Mundschutz draußen) vor:

+++ Vorgehen bei Auftreten von Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen bei einer Schülerin bzw. bei einem Schüler

Da dem Schulleiter nicht aufgebürdet werden kann, den Verdacht auf eine COVID-19 Infektion zu stellen, kommt das unten beschriebene Vorgehen entsprechend den RKI-Empfehlungen (Epidemiologisches Bulletin 19/2020) bei Auftreten von Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen bei einer Schülerin bzw. bei einem Schüler zur Anwendung:

  • Bei Auftreten von Erkältungs- bzw. respiratorischen Symptomen in der Unterrichts-/Betreuungszeit ist das Kind sofort vor Ort in der Schule bis zur Abholung durch die Eltern zu isolieren. Die Eltern müssen auf die Notwendigkeit einer umgehenden ärztlichen Abklärung hingewiesen werden.
  • Schüler bzw. deren Eltern sollen sich anschließend telefonisch mit ihrer Haus-/Kinderarztpraxis in Verbindung setzen oder den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 kontaktieren. Der Haus-/Kinderarzt oder der kassenärztliche Bereitschaftsdienst bespricht das weitere Vorgehen, z.B. ob eine Testung auf SARS-CoV-2 angezeigt ist.
  • Die betroffene Schülerin bzw. der betroffene Schüler darf erst wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren, wenn eine Bestätigung des Arztes oder des Gesundheitsamtes vorliegt, dass der betroffene Schüler untersucht und ein Verdachtsfall ausgeschlossen wurde.

In diesem Zusammenhang bitten wir Sie uns Änderungen von Telefonnummern (Handy, Arbeitsplatz etc.) und Adressen zuverlässig und umgehend mitzuteilen, so dass Ihre Erreichbarkeit in einem Notfall gewährleistet ist.

Und nach den Sommerferien?

Die gemeinsame Sonnenblumenparty, auch  mit unseren alten Viertklässlern,  findet am So, 6.9. um 17.00 statt. Der erste Schultag startet mit den neuen Erstklässlern am Di, 8.9. Die Kultusministerkonferenz war am 18.6. zuversichtlich, dass der reguläre Schulbetrieb nach Stundenplan aufgenommen werden kann. Auch wenn im neuen Schuljahr doch wieder Abstandsregeln eingehalten werden müssten (wegen steigenden Neuerkrankungen) gehen wir davon aus, dass es bei uns kreative Lösungen gibt, um täglich in die Schule gehen zu können!