Elternbeirat / Klassenelternsprecher

Elternbeirat im Schuljahr 2018/19

Folgende Personen wurden für den Elternbeirat der Grundschule Rieneck gewählt:

alphabetisch aufgelistet:

Abersfelder Bärbel

Arnold Sandra

Gehret Carolin

Inderwies Sabine

Müller Bianka

Klassenelternsprecher im Schuljahr 2018/19

1. Klasse

Bianca Müller
Yvonne Weismantel

2. Klasse

Bianca Wiesenfelder
Sabine Inderwies

3. Klasse

Olga Polinski
Melanie Schreiber

4. Klasse

Yvonne Weismantel

Margit Brand

Beschwerderegelung

In der Kooperation zwischen Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Eltern bzw. Erziehungsberechtigten sind unterschiedliche Ansichten und Konflikte eine alltägliche Erscheinung. Der Umgang mit daraus resultierenden Beschwerden ist Bestandteil unseres Schullebens

Grundsätzliches:

● Wir finden es wichtig, uns für das Anhören und das Bearbeiten einer Beschwerde genügend Zeit zu nehmen. Wird jemand „zwischen Tür und Angel“ angesprochen, sollte derjenige sich das Anliegen kurz anhören und dann einen Termin verabreden. So haben beide Parteien die Möglichkeit, sich angemessen auf das Gespräch vorzubereiten.

● Alle Beteiligten achten beim Vorbringen von Beschwerden auf die Umgangsform.

● Der erste Schritt sollte immer das Gespräch mit der betroffenen Person sein. Anschließend können weitere Vertrauenspersonen (Klassenelternsprecher, Schulleiter…) dazugezogen werden.

Auch Ihre Kinder versuchen mögliche Konflikte zu regeln:

Klassenkonferenz: Kinder schreiben auf eine Liste wer, wann etwas getan hat. Die Klasse spricht dann in regelmäßigen Abständen über die Fälle und überlegt sich was zu tun ist.

Schulkonferenz: bei den jahreszeitlichen Schulkonferenzen ist auch Zeit sich über Regeln und Konsequenzen zu unterhalten

Klassensprecher: in der 3. und 4. Klasse kann der Klassensprecher über „Unzufriedenheiten“ und neuen Ideen mit dem Klassenlehrer sprechen. Wer sich ungerecht behandelt fühlt sollte sich aber trauen auch hier erst einmal mit der betreffenden Person zu sprechen!