Die lange Kinderuninacht: Hat der Weltraum eine Tür?

Eine Forschernacht für rund 40 Kinder der 1. bis 4. Klasse brachte uns in den Weltraum. Die Astronauten hielten von Freitag 18.00 bin Samstag 9.00 Uhr durch.

Wie sieht es am Ende des Universums aus? Warum stoßen wir mit dunkler Materie nicht zusammen? Was braucht man um den Raum zu krümmen? Und warum landen amerikanische Astronauten eigentlich auf dem Wasser und russische Kosmonauten auf dem Land?

Viele Fragen wurden beantwortet und mit einer Zeitmaschine reisten wir bis zum Urknall. Wir bauten auch ein Planetarium auf und erforschten die Sterne später in der sehr kalten Nacht.

Bilder folgen demnächst…

Schlittschuhbahn – Sporttag 29.1.19

Da wegen den Prunksitzungen dieses Jahr unsere Turnhalle für knapp 2 Wochen nicht genutzt werden kann wollen wir am Dienstag, den 29.1.19 einen Sporttag organisieren.

Zuerst fahren wir in den Tierpark Drei Eichen in Schweinfurt. Dort beobachten wir die Tiere und joggen, klettern und springen mindestens ebenso gut. Anschließend haben wir die Eisbahn für uns gemietet.

Abfahrt 8.00 großer Parkplatz, Ankunft um 15.30 am Parkplatz

Mitgenommen werden muss Rucksack mit Verpflegung, Taschengeld für Burger King und eine Tasche für die Eisbahn (Helm, Handschuhe, Socken, ev. Schneehose), Kosten: Da der Elternbeirat die Hälfte der Buskosten übernimmt (vielen Dank!) nur ca. 10 € inkl. Schlittschuhausleihe   

Neue Spurensuche: Kinderträume Fr, 8.2.

Die große Familien-Winterausstellung im Museum für Franken ab 5. Dezember 2018

Anmeldung: Stand 20.1.19: 23 Tn, noch freie Plätze!

Neu: Fr, 8.2. Spurensuche: Kinderträume, Festung Marienberg während der Kinderuni für 1. bis 4. Klasse (Abfahrt Rieneck Bahnhof um 12.11., Kinderuni davor für alle Mitfahrer von 11.20 bis 11.50, Büchertaschen kommen in mein Auto, Konvoi zum Bahnhof, für 3./4. Klasse: ihr werdet bei den Kolleginnen entschuldigt, falls einige von Computer AG mitfahren wird auch dieser Termin verlegt)

In der Welt jeden Kindes ist das eigene Zimmer als Rückzugsort und Abenteuerspielplatz fest verankert. Es ist ein Raum, der sich jederzeit in eine Ritterburg, einen Bahnhof, einen Zoo oder in ein ganzes Märchenreich verwandeln lässt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Vom 5. Dezember 2018 bis zum 10. März 2019 zeigt das Museum für Franken auf der Festung Marienberg die Familienausstellung KINDER(T)RÄUME. Kleine und große Besucher werden in vier verschiedene Themenwelten entführt, die heute wie damals das Spielen prägen: der idyllischen „Heilen Welt“ stehen „Krieg und Auseinandersetzung“ gegenüber. Während „Tüftler und Bastler“ Neues kreieren, laden „Lesewelten“ zur Reise in jede nur erdenkliche Geschichte ein.
Diese vier Themen wird die Ausstellung KINDER(T)RÄUME in großen „Kinderzimmern“ präsentieren. Faszinierende Spielzeugsammlungen und interaktive Spielbereiche ergänzen sich – ein Erlebnis für die ganze Familie, von der Oma bis zum Lausbub.

„Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“ wusste schon Friedrich Schiller. Neben den vier Kinderzimmern erläutert die Familienausstellung auch, warum Kinder überhaupt spielen, was sie dabei lernen und warum wir eigentlich nie wirklich damit aufhören. Die Familienausstellung im Museum für Franken lädt also alle Besucher dazu ein, gemeinsam ihre Kinder-und Kindheits(T)räume aufleben zu lassen.

Wir laufen nach/während  der Kinderuni zum Bahnhof von Rieneck und fahren mit Zug und Bus zur Marienburg. Dort erleben wir zwei Führungen getrennt 1./2. und 3./4. Klasse. Eltern dürfen gerne mitfahren!  Danach gibt es Spiele auf der Burg. Ankunft in Rieneck, Bahnhof um 17.38 Uhr. Kosten:  10 €.